Den großen, faszinierenden
Sub-Kontinent Indien
habe ich oft bereist.

Die Unterschiede zwischen Norden und Süden, zwischen arm und reich können extrem sein.
Das trifft auch auf die Temperaturen zu.
Im Süden habe ich Gluthitze erduldet und im nördlichen Rajasthan bei winterlichen Temperaturen in der Wüste Thar bitterlich gefroren.

Überall spürt man
das riesige Potenzial
dieses großen Landes.
Die wirtschaftliche Entwicklung ist nicht ganz so rasant wie in China,
aber sie ist unaufhaltsam.

Bei meinen Direkt-Importen aus Indien konzentriere ich mich auf Unikate in echter Handarbeit hergestellt sowie auf vor Ort entdeckte Antiquitäten.